URL http://www.iotcup.at/faq/wie-funktioniert-das-mit-der-hardware-die-ihr-projekten-zur-verfuegung-stellt/
am 2017-10-24 um 07:41:21 Uhr
Wir bedanken uns bei allen Projekten, die teilgenommen haben und gratulieren recht herzlich den Siegern!
Das sind die besten Projekte!

Wie funktioniert das mit der Hardware die ihr Projekten zur Verfügung stellt?

Bei der Einreichung deines Projektes kannst du im Anmeldeformular angeben ob du Hard- oder Software aus dem IoT Junior Cup Portfolio benötigst.

Bis zu 200 Projekte dürfen am IoT Junior Cup teilnehmen. Zirca die Hälfte davon können wir mit Hard- und Software unterstützen. Leider sind nicht alle Komponenten unlimitiert verfügbar. Achte bei der Beschreibung der einzelnen Produkte darauf ob ein spezieller Hinweis auf die Verfügbarkeit angegeben ist.

Begrenzte Anzahl an zugelassenen Projekten und Änderungen deines Hard- und Software-Wunsches

Nach Anmeldeschluss am 20.2. (verlängert bis 6.3.) sehen wir uns alle Projekte die eingereicht wurden im Detail an. Wir werden versuchen so vielen Hard- und Software-Wünschen wie möglich nachzukommen. Leider kann es vorkommen, dass wir dein Projekt nicht mit allem unterstützen können das du als Wunsch angeführt hast. Es wird auch Projekte geben die nicht am IoT Junior Cup teilnehmen dürfen. Im Vordergrund steht den reibungslosen Ablauf des Cups zu gewährleisten und dabei so viele Projekte wie möglich zu unterstützen.

Hardware die wir dir zur Verfügung stellen darf das Projektteam behalten

Nach Projektende wird es noch einmal ganz spannend: die vom IoT Junior Cup zur Verfügung gestellte Hardware wechselt den Besitzer. Bei Projekten von SchülerInnen verbleibt die Hardware bei deiner Schule. StudentInnen behalten die Hardware selbst. Wir (der Veranstalter) behalten uns das Recht vor Hardware und Teile davon ohne Angabe von Gründen jederzeit wieder zurück zu verlangen, außer wir bestätigen dir am Projektende die Übergabe der Hardware.

Zurück zur FAQ Übersicht