URL http://www.iotcup.at/veranstaltungen/
am 2017-10-24 um 07:43:20 Uhr
Wir bedanken uns bei allen Projekten, die teilgenommen haben und gratulieren recht herzlich den Siegern!
Das sind die besten Projekte!

Die IoT Highlights in Österreich

Österreich hat eine lebendige IoT Community mit zahlreichen Top-Events. Die nachfolgenden Veranstaltungen und Teams dahinter stehen in engem Austausch mit dem IoT Junior Cup Österreich.

Global IoT Day Event

global iot day event
9. April 2015
Zur Event-Website

Heuer nimmt Wien zum ersten Mal offiziell am „Global Iot Day“ teil: Am 9. April 2015 veranstaltet die Gruppe „IoT Vienna“ eine Konferenz zu einem der heißesten Themen in der Computerbranche. Das Event findet in der FH Technikum bei freiem Eintritt statt.

Ziel der Veranstaltung ist es einerseits, die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich des „Internets der Dinge“ zu beleuchten (aber auch kritisch zu hinterfragen). Andererseits soll bei dieser Konferenz die große und aktive IoT-Gemeinde, die in Wien bereits besteht, öffentlich sichtbar werden: Ideen, EntwicklerInnen, Fachkompetenz und engagierte Unternehmen gibt es nicht nur in Übersee, sondern hier in Wien vor Ort.

Auf der Konferenz werden in über 40 Vorträgen und Präsentationen von lokalen und europäischen Sprecherinnen neue Technologien und Produkte vorgestellt. Junge Firmen aus Wien haben die Gelegenheit, sich zu präsentieren und miteinander zu vernetzen. Es werden jedoch auch Problemfelder wie Datenschutz, Sicherheit und rechtliche Fragen behandelt.

Die Vorträge beim „Global IoT Day Event“ decken die Bereiche „Technologie“ (sowohl Hardware als auch Software), „Produkte“ (Neuheiten, Ideen und Szenarien), „Business“ (Startup-Stories, Marketing, Finanzierung von neuen Ideen, rechtliche Fragen) und „gesellschaftliche Folgen von IoT“ (Datenschutz, Sicherheit, Ethik, psychologische Auswirkungen) ab. Als Vortragende sind vor allem Menschen aus der Wiener IoT-Szene, aber auch internationale Fachleute angemeldet.

Das Logo des „Global Iot Day Events“ nimmt mit seiner Farbgebung einen Bezug auf Europa – ist doch gerade das „Internet der Dinge“ eine große Wachstums-Chance für die europäische IT-Branche. Die gelben Punkte stellen die Hauptstädte der zehn größten Staaten in Europas dar (Moskau, Berlin, London, Paris, Rom, Bukarest, Ankara, Madrid, Warschau, Kiew) sowie Brüssel (Hauptstadt der EU) und Wien (Austragungsort des „Global IoT Day Events“). Die Linien repräsentieren die Verbundenheit der Länder. Die Symbolik spiegelt gleichzeitig den Gedanken der Vernetzung von Dingen wieder.

Nähere Informationen zum „Global Iot Day Event“ in Wien sind auf www.iot-vienna.at/global-iot-day-event/2015 zu finden. Auf dieser Seite ist auch die kostenlose Registrierung für die Konferenz möglich.

 

Ansprechperson:
Klemens Edler
klemens.edler@lunifera.com
+ 43 680 1417500


IoT Showcases

IoT Showcases

Ein paar Minuten auf der Bühne können für die Entwicklung eines Unternehmens wegweisend sein. IoT Vienna will mit den IoT Showcases Unternehmen eine solche Möglichkeit bieten. Im Gegensatz zu den üblichen Pitches, bei denen die Präsentation vor InvestorInnen im Vordergrund steht, fokussieren sich die IoT Showcases auf die Menschen und Unternehmen, welche die Produkte auch realen nutzen sollen: die AnwenderInne und KäuferInnen. Wir möchten den Unternehmen so die Chance geben, auf der einerseits wertvolles Feedback zu ihren Produkten und ihrer Darbietung erhalten können und andererseits eine Chance bekommen, einen größeren Bekanntheitsgrad zu erreichen.

12 Unternehmen können sich für die IoT Showcases bewerben. 6 Minuten bekommen sie auf der Bühne. Und zusätzlich können sie sich am Veranstaltungsort mit einem kleinen Stand präsentieren.

Mit den IoT Showcases möchte IoT Vienna erfolgreich oder vielversprechende lokale IoT Produkte aufzuspüren und sichtbar machen, um zu beweisen, dass auch hier sehr gute und innovative Produkte entwickelt und vermarktet werden.

 

Ansprechperson:
Harald Pichler
harald.pichler@iot-vienna.at
+43 660 7694026

 


Pioneers Festival 2015

pioneers_small
28. & 29. Mai 2015
Zur Event-Website

We can’t wait to celebrate entrepreneurship, technology and science with you at the next PIONEERS FESTIVAL – in 2015 for the first time in May! So grab your skirts, shorts and sunglasses and meet the tech world in sunny Vienna on 28 & 29 May 2015.


IoT Hackathon Spring 2015

IoT Hackathon Spring
30. Mai 2015
Zur Event-Website

Bei diesem Hackathon, der unmittelbar an das Pioneers Festival anschliessen wird, werden wir eine Schnitzeljagd mit Keksi, einen fahrbaren Roboter, voraussichtlich im Gebäude der TU Wien veranstalten. Keksi wird mit dem Merkurboard von OSDOMOTICS gesteuert (Arduino-kompatible Programmierung mit dem IoT-Betriebsystem Contiki OS ). Das Merkurboard kann ein 6loWPAN-Funknetz aufbauen. Im Gebäude werden weitere Merkurboards verteilt, die als Beacons/ Peilsender im 6loWPAN-Netz fungieren. Die Roboter sollen sich nun durch das Gebäude von einem Peilsender zum nächsten navigieren.

Hackathon-Ziele:

  • Bringen wir die IoT Leute zusammen!
  • Vermitteln, was das Internet der Dinge ist
  • Fähigkeiten vermitteln, selbst ein Projekt im IoT machen zu können.
  • Das Merkurboard als Thing präsentieren
  • Erfahren, was ein Ding kann über .well-known
  • Kommunikation zwischen Things
  • Beacons/Funkpeilsender

Teilnehmer:

  • Lernen
  • knüpfen Kontakte
  • Haben Spaß!

 

Ansprechperson:
Harald Pichler
harald.pichler@iot-vienna.at
+43 660 7694026

 


DigitalCity-Week | IoT

logo_digital_city_week
14. - 20. September 2015
Zur Event-Website

DigitalCity.Wien, eine von Wiener IKT-Unternehmen ins Leben gerufene Initiative, organisiert in der Woche vom 14.9. bis 20.9.2015 in enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Wien die DigitalCity-Week, bei der die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von innovativen Internet of Things-Lösungen für die Entwicklung der Smart City Wien dieses Jahr zu einem besonderen Schwerpunktthema gemacht werden. IoT-Vienna, Betreiber der größten IoT-Community Österreichs, wird im Zuge dessen in enger Zusammenarbeit mit DigitalCity.Wien an der Ausarbeitung und Umsetzung des IoT-Konzepts für die Veranstaltungswoche arbeiten.

Die DigitalCity-Week ist Fortsetzung und weitere Ausbaustufe des erfolgreichen I like IT-Aktionstages, der am 16.9. letzten Jahres veranstaltet wurde und zugleich den offiziellen Kick-off der DigitalCity.Wien-Initiative darstellt. Getrieben von ca. 150 Firmen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) wurde im Schulterschluss mit der Verwaltung der Stadt Wien ein groß angelegter Flashmob am Stephansplatz mit anschließendem Event im Rathaus initiiert, an dem ca. 1500 VertreterInnen der IKT-Branche, Bürgermeister Dr. Michael Häupl, sowie weitere offizielle VertreterInnen seitens Politik und Stadtverwaltung teilgenommen haben, um ihre gemeinsamen Anliegen zum Ausdruck zu bringen: Die Förderung der Digital-Kompetenz der BürgerInnen, der IKT-Standort- Reputation im internationalen Vergleich sowie der Top-IKT-Firmen in Wien und die Übersetzung der Smart City Rahmenstrategie in ein konkretes IKT-Umsetzungskonzept.

Die Fortschritte erster Initialprojekte, die im Laufe dieses Jahres zur Erreichung dieser Ziele ausgerollt werden, werden im Rahmen der DigitalCity-Week vorgestellt. Sie können in 6 Aktionsbereiche gegliedert werden, die zugleich auch die inhaltlichen Eckpunkte der DigitalCity-Week definieren:

  1. Digitale Exzellenz der Bevölkerung fördern (Schwerpunkt Jugend),
  2. Vorsprung durch intersektorale Kollaboration und Partizipation der schlausten
  3. Köpfe und aktivsten Akteure/Akteurinnen,
  4. eruptive Trends früh erkennen und aufnehmen,
  5. Wirtschaftskraft des Standorts stärken (Schwerpunkt KMUs),
  6. Smart Infrastructure und IT-Security sowie
  7. Living Lab Vienna.

Das Thema Internet of Things wird zum konzeptionellen und inhaltlichen Special der Veranstaltungswoche, indem es einerseits in alle 6 Themenbereiche hineinspielen und zudem in einem besonderen Highlight-Event gipfeln wird, bei dem es darum geht, dass Unternehmen, die Verwaltung der Stadt Wien und BürgerInnen in kollaborativer und intersektoraler Weise innovative Smart City-IoT-Lösungen in die Tat umzusetzen.

 

 

Ansprechperson:
Sandra Stromberger
sandra@lusan-p.at
+43 664 3948898

 


IoT Hackathon Autumn 2015

IoT Hackathon Autumn
30. Oktober 2015
Zur Event-Website

Hackathen sind Arbeitsveranstaltungen, wo Menschen zusammen kommen, um gemeinsam mit viel Spaß und Freude an der Lösung von Aufgaben zu arbeiten.

Beim IoT Hackathon im Herbst 2015 stehen die Themen „Open Data“ und „Semantic Web“ im Kontext „Internet of Things and Services“ im Vordergrund. Einen ganzen Tag lang werden sich immer wieder neue Teams bilden, um immer wieder gemeinsam neue Wege zu gehen und Neues auszuprobieren.

 

Ansprechperson:

Harald Pichler
harald.pichler@iot-vienna.at
+43 660 7694026